postheadericon Lohnenswerte Bilder zu Papier bringen

Fotopapier wird in verschiedenen Qualitäten und Formaten geliefert, unter Umständen sogar beidseitig bedruckbar. Fotopapier kann extrem leicht sein oder besonders glänzend, trocknet umgehend oder zeigt sich wasserfest. Es kann dem Anlass entprechend gewählt werden, für den alltäglichen Gebrauch eher durchschnittlich beschaffen sein und von besonderer Güte dann, wenn es einer würdevollen Feier gerecht werden soll. Es ist sogar dazu in der Lage, an metallischen Oberflächen zu haften, wenn es mit magnetischen Eigenschaften ausgestattet ist, kann von selbst kleben oder mit goldenen und silbernen Effekten aufwarten, die manches Motiv erst richtig zur Geltung bringen. Fotopapier, das zum Gebrauch im Laserdrucker hergestellt worden ist, kann nicht im Tintenstrahldrucker verwendet werden, wenn man auf gute Ergebnisse Wert legt. Noch aus den Kindertagen der Fotografie stammt das Solarpapier, mithilfe dessen sich ähnlich wie beim Scherenschnitt die Konturen von Gegenständen abzeichnen lassen, was hierbei durch kurze Belichtung mit Sonnenlicht geschieht. Fotopapier, das man zur Vergrößerung und Farbumkehr von Negativen braucht, ist heute kaum noch zu haben, das Experimentieren in der Dunkelkammer gehört der Vergangenheit an. Die Nachbearbeitung aufgenommener Bilder geschieht durch den Einsatz von Software und die Verwendung des geeigneten Fotopapiers.